Greenwashing, Blackfishing, Pink Money – In welcher grünen Politik leben wir?

So, jetzt habt ihr mich soweit. Bisher habe ich darauf geachtet, keine Parteien hervorzuheben oder zur Wahl bestimmter Parteien aufzurufen. Eher ging es immer darum „doof-doof-doof“ und „Geht wählen!“. Meine Meinungen passten bislang zu zwei Parteien. Es wurden zwei, weil die erste für mich unwählbar wurde. Jetzt wird es die andere… Im September ist die Wahl und ich gebe dazu meine hochqualifizierte Meinung ab.

Mit dem Abgang der aktuellen Kanzlerin könnte sich mit der neuen Regierung einiges in der Kultur verändern. Als Kind empfand ich den Wechsel von Kohl zu Schröder als notwendig. Mir ist nicht wohl bei dem Gedanken, dass jemand 16 Jahre an der Macht bleibt. Dann kam Angela. Der Grund, warum ich mich bei langen Regierungszeiten unwohl fühle, ist der Eindruck, andere Politiker wirken dann inkompetenter als das Staatsoberhaupt.

Wer auch immer jetzt kommen mag, könnte die Fahrtrichtung nachhaltig verändern. Im Moment sieht es nach BaWü in groß aus und mich macht das nervös! Jeder wünscht einer Regierung gutes Gelingen; im eigenen Sinne. CDU und Grüne passen aber nicht zusammen. Auch wenn es einige annehmen, glaube ich nicht, dass wir eine grüne Kanzlerin erleben werden. Bis September ist noch Zeit, um Wähler abzuschrecken. Je deutlicher sich die eine Seite des Spektrums hervorhebt, desto stärker reagiert die andere.

Die Grünen haben sich selbst vor langer Zeit verloren. Es waren mal die Rebellen und Friedensaktivisten. In meiner Generation war bereits vergessen, welche „Opfer“ diese Partei in Kauf nehmen musste. An der Parteispitze gab es sogar einen Mord, der ungesühnt blieb, weil sich der Täter selbst tötete. Nach dem Mord an Petra Kelly kam der erste Bruch.

Schon damals hat man parteiintern kritisiert, wie sich die Partei an die anderen annähert und anbiedert. Es brauchte einen Typen wie Greta und Rezo, die darauf aufmerksam machten, dass wir eine Klimakrise haben.

Weiterlesen »

Update: Reddit: Alter, was?

Ich bin gegen Hexenjagd, aber was ich heute über Reddit erfuhr, ließ mich mehr als nur verwundert zurück. Reddit ist eine Internetplattform, die sich selbst als die Startseite des Internets bezeichnet. Nutzer nehmen an einer mehrdimensionalen Kommunikations- und Bewertungsstruktur teil. Es sind Foren, die miteinander vernetzt sind und doch fühlt es sich wesentlich moderner als ein typisches Forum an. Es gibt viele Nutzer und in den letzten Jahren nahm die Beliebtheit der Seite dank Youtubevideos zu.

Nun erfuhr ich, dass ein neuer Administrator für Reddit eingestellt wurde. Ihr Name ist Aimee Knight, geboren Ashton Challenor (geändet zu Aimee Challenor). Zuerst nahm ich an, dass es ein Witz sei. Aimees Gesicht kam mir bekannt vor und passt zu den unendlichen Vorlagen an Memes über Feminismus, Political Correctness und SJWs. In meiner Faulheit schaute ich den Namen auf Yt nach und war entsetzt; Aimee existiert tatsächlich. Darüber hinaus existiert der problematische familiäre Hintergrund.

Warum steht Reddit nebst Aimee Knight in der Kritik? Aimee, eine ehemalige Politikerin aus Großbritannien, hat einen verurteilten schwerpädophilen Vater, dem sie in ihrer damaligen politischen Karriere unter die Arme greifen wollte. Sie bot ihm einen Posten in der Parteiarbeit während der Wahl. Die Parteimitglieder fanden heraus, dass der Vater zu 20 Jahren Gefängnis für die Entführung, Vergewaltigung und Misshandlung eines zehnjährigen Mädchens verurteilt wurde. Aimee trat zurück, wurde aber zusätzlich aus der Partei gebannt. Die Verhältnisse in ihrer Familie lassen Freiraum für weitere Spekulationen zum Vater sowie zur Mutter.

Weiterlesen »

Interstella 5555 (2003): Die beste Musikwerbung aller Zeiten!

Die Band, auch bekannt als Crescendolls
Die Band, auch bekannt als Crescendolls | © media-amazon.com

Zu Ehren der Band Daft Punk (1993 – 2021) geht es um ein Animeprojekt der besonderen Art. Das Duo steht auf SciFi-Animes und kreierte zusammen mit Leiji Matsumoto und Toei Animation eine visuelle Untermalung zu ihrem Erfolgsalbum „Discovery“ (2001). Heraus kam der Anime „Interstella 5555The Story of the Secret Star System“ zu einer außerirdischen Band, die in den Musikvideos von Daft Punk ihre heroische Geschichte erzählen.

Handlung: Auf einem uns unbekannten Planeten feiert eine Band aus vier Mitgliedern viele musikalische Erfolge. Der unheimliche Musikproduzent Earl von Darkwood wird darauf aufmerksam und lässt Octave, Stella, Arpegius und Baryl entführen. Der Versuch der Sicherheitsbeamten, rechtzeitig einen Alarm auszulösen, scheitert. Sie können jedoch einen jungen Piloten mit dem Namen Shep erreichen, der sich sofort auf die Suche nach der Band macht. Währenddessen wird die Band auf den Planeten Erde verschleppt, in normale Menschen verwandelt und über eine geheime Technologie willenlos gemacht. Sie arbeiten rund um die Uhr als Band Crescendolls und müssen dem Musikproduzenten Erfolge liefern. Durch ihr Talent werden sie schnell berühmt. Shep findet sie und kann drei Bandmitglieder befreien. Beim Fluchtversuch wird er schwer verletzt und stirbt. Stella bleibt in der Gewalt von Darkwood. Die anderen drei sind auf sich allein gestellt und müssen einen Weg nach Hause finden. Dabei lüften sie das Geheimnis hinter dem Mythos Darkwood. (FSK: k.A.)

Weiterlesen »