Wählen und Kritisieren II

Wieso findet sich Rassismus auf einem Hobbyblog wieder?

Da bin ich wieder. Habe weiter nichts gefunden, was so perfekt ist wie die Mathematik. Mathe, wo es nur „richtig“ und „falsch“ gibt. Noch immer keine Antwort darauf gefunden, warum Kritik grundsätzlich schlecht sein muss. Die letzten Tage, eigentlich Jahre, haben dennoch einen merkwürdigen Geschmack des Kritisierens hinterlassen…

Dieses Mal geht es um Social Media, Presse und den Umgang mit den USA. Scheut ihr euch vor diesem Thema? Ich nicht. Muss ich dazu etwas sagen? Definitiv Nein. Man duldet keinen Rassismus, nur weil man schweigt. Das übrigens von einer Person, die mit Rassismus Erfahrungen gemacht hat.Weiterlesen »

Umbrüche (Isolierstation, JustKidding, RBTV)

Es gibt eine Menge Leute, die an ‚Zeichen‘ glauben. Ich zähle mich oft dazu. Zwar glaube ich nicht an Wunder oder Schicksal, aber manche Sachen laufen einfach zu gut, um wahr zu sein. Als ich von einer Bekannten eine Wahrsagerei bekam, erhielt ich die wohl passendste Aussage überhaupt: Aufbruch. Beruflich und privat möchte ich zu lange die Dinge ändern und im letzten halben Jahr juckte es mir immer wieder in den Fingern.

Interessant finde ich, wie ich diesen ‚roten Faden‘ andererorts wiedererkenne. Kurz zur Wiederholung: Manche Leute glauben an ‚Zeichen‘. Meine Lieblingsformate im Internet machen einen Wandel durch. Im wahrscheinlich schlechten Sinne.

Isloierstation SpotifyZunächst ist da der Youtube-Podcast „Isolierstation“ („Die Mutter, deren Schwester mit investigativem Journalismus Beischlaf verübte„). Launisch, zynisch, albern. Das war Keoma02. Mit einer ernsten Erkrankung und der unterhalterischen Hauptlast auf der Schulter aus Mangel an angenehmen Gesprächsgästen, zog sich Keoma02 immer mehr aus dem achtjährigen Podcast zurück. Musiker Bengt ist zuvor wegen anderen Interessen ausgestiegen. Der Frankster holte sich einen jungen Kollegen vom Youtube-Ensemble „Applewar Pictures„, die tatsächlich nach vielen Jahren wieder neue Inhalte posten. Der Kollege hat zwar intellektuell viel drauf, doch Sympathiepunkte konnte ich ihm nie geben. Dabei war er sehr engagiert.
Weiterlesen »

RBTV: Der 4. Gebohnstag!

Sie sind hier und spendieren Bier!

Vierter Geburtstag. Mein Lieblingsfernsehkanal überlebt. Sponsoring ist doch nicht so schlecht, oder? Fernsehen ist schon das Stichwort. Das Team wächst und gedeiht merklich. Ein großer Wunsch war immer, genügend Zeit für aufwändige Produktionen zu haben. Nun feierte RBTV seinen Gebohnstag mit einer öffentlichen Runde „Kneipenquiz„.

(Der dritte Gebohnstag kann nicht mehr getoppt werden!)

Einige Kommentare waren überraschend angenehm. Manche Zuschauer, die sich anfangs noch enttäuscht fühlten, sind zurückgekehrt. Die Pause hat ihnen trotzdem gut getan. Denn ehrlich gesagt, gibt es eben noch weitere millionen von Kanälen. Der Starfaktor der ‚Hauptmoderatoren‘ B.E.N.S. macht den Sender. Schön zu sehen, dass aber heute andere glänzen dürfen und die Meckerei der Zuschauer am Ebben ist. Schließlich ist das Reddit fast tot… zufällig.Weiterlesen »