Umbrüche (Isolierstation, JustKidding, RBTV)

Es gibt eine Menge Leute, die an ‚Zeichen‘ glauben. Ich zähle mich oft dazu. Zwar glaube ich nicht an Wunder oder Schicksal, aber manche Sachen laufen einfach zu gut, um wahr zu sein. Als ich von einer Bekannten eine Wahrsagerei bekam, erhielt ich die wohl passendste Aussage überhaupt: Aufbruch. Beruflich und privat möchte ich zu lange die Dinge ändern und im letzten halben Jahr juckte es mir immer wieder in den Fingern.

Interessant finde ich, wie ich diesen ‚roten Faden‘ andererorts wiedererkenne. Kurz zur Wiederholung: Manche Leute glauben an ‚Zeichen‘. Meine Lieblingsformate im Internet machen einen Wandel durch. Im wahrscheinlich schlechten Sinne.

Isloierstation SpotifyZunächst ist da der Youtube-Podcast „Isolierstation“ („Die Mutter, deren Schwester mit investigativem Journalismus Beischlaf verübte„). Launisch, zynisch, albern. Das war Keoma02. Mit einer ernsten Erkrankung und der unterhalterischen Hauptlast auf der Schulter aus Mangel an angenehmen Gesprächsgästen, zog sich Keoma02 immer mehr aus dem achtjährigen Podcast zurück. Musiker Bengt ist zuvor wegen anderen Interessen ausgestiegen. Der Frankster holte sich einen jungen Kollegen vom Youtube-Ensemble „Applewar Pictures„, die tatsächlich nach vielen Jahren wieder neue Inhalte posten. Der Kollege hat zwar intellektuell viel drauf, doch Sympathiepunkte konnte ich ihm nie geben. Dabei war er sehr engagiert.

Andere (beliebtere) Gäste mussten häufiger einspringen, doch am Ende hörte man nur noch Franksters Stimme, der nun den möglichen Abgang des Formats ankündigte. Es gehe nur um die „Isolierstation„, die Film- und Väterformate laufen weiter, heißt es. Ich war nicht zu überrascht, aber doch enttäuscht. Bekannte kommentierten zum Kanal mit den Worten: „Die halten aber lange durch…„. Ja, trotz der wenigen Zuschauer. Der Frankster empfahl sogar einen Podcast von Rob Bubble und David Hain als Alternative zur „Isolierstation„. Das kann nur etwas ernstes heißen!

Dann kam der erste wirkliche Abgang: „Just Kidding Party“ (Spieleformat auf Youtube) schloss die Türe. Dies erfolgte nach einem online geführten Kampf zwischen einem ehemaligen Mitarbeiter und den noch dort tätigen Kollegen. Angeblich sei er gemobbt worden und dies wollen viele Zuschauer über Jahre bei JKP gesehen haben. Nach und nach verabschiedeten sich die Leute vom Spielekanal, bei dem ich eine nette Version der Werwölfe von Düsterwald (hier: Mafia) kennen gelernt habe. Josh ist weg. Julia ist weg, ebenfalls eine Mitarbeiterin mit teils unschönen Erfahrungen im Arbeitsklima.

JKP Weihnachtsspiel auf Facebook

Beim Nachrichtenformat „Just Kidding News„, das mich auf den primär von Asiaten geführten Kanal aufmerksam machte, waren plötzlich die Leute hinter den Kulissen ganz vorne mit dabei. Alle warteten seit beginn des Kanals auf Josh und nach langen Jahren wieder auf Julia. Nur, um sich doch von den beiden zu verabschieden. Kein Kommentar der beiden Chefs zu dem Skandal. Stattdessen wurde die Interaktion mit den Zuschauern eingeschränkt. Jetzt wählt ein fast nicht-asiatisches Team die Artikel aus. Jess ist weg, David ist weg, Amber Liu (ehemaliges f(x)-Bandmitglied) kommt so schnell nicht wieder.

Logo RBTV Keinen Abgang – hoffentlich – macht der Sender Rocket Beans TV. Vor ein paar Tagen feierte der Kanal den fünften Geburtstag mit einer LAN-Party. Ich habe ja schon vor der Sendergründung einiges dazu geschrieben und war ganz stolz. Mittlerweile ist,w ie viele es festgestellt haben, eine Routine hinein gekommen und der Sender gehört nun zum Establishment. Angeblich wäre alles Fanvorschlägen ignoriert worden, sagen kritische Ex-Zuschauer. Doch mit Geduld und Erläuterungen konnte RBTV glaubhaft machen, dass es nicht so einfach ist, wie die Zuschauer anfangs glaubten.

Zu meiner Verwunderung geht nun nicht nur der zweite Communitymanager in der Geschichte des Senders. Es geht auch die Redaktionsleiterin Anja den Sender. Spieleprofi Fabian geht zum zweiten Mal. Gino Singh und Hauke Gerdes sind dann auch mal wech…

Schwierig ist für mich die Pause von Budi. Er ist Mitbegründer von „Game One“ und von RBTV. Wir sprechen hier von seinem Baby. Das B.E.A.N.S. ist ohne seinen Namen keine ‚Bohne‘ mehr wert. In den letzten Jahren war zu sehen und zu hören, dass ihn viele Dinge im Medienalltag mitnehmen. Zum Geburtstag des Senders gab es eine offizielle Erklärung vom Chef höchstpersönlich, dass Budi sich eine Auszeit nehme. Die Fans online fragen gelegentlich, was denn da los sei und ermahnen sich gegenseitig, es ihm zu gönnen. Mir persönlich fehlt er sehr und ich spüre vor allem it Anjas Ankündigung ein Sägen am Tischbein, das mir unbehaglich ist.

Die meisten RBTV-Fans kommen für die Gesichter statt für die Formate. Herr Budimann ist definitiv eines der wertvollsten Gesichter. Die anderen Bohnen halten für ihn Stellung. Möge er wohl und gestärkt zurückkommen!

Man lebt sich auseinander, heißt es. I guess…

Etwas wankelmütig…
a|fiction|esse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.