Wo finde ich (gute) Manga/Comics? (Teil 2)

Wo finde ich Manga/Comics? Vor allem gute?

Nichts geht mehr ohne Internet. Zum Finden von neuen, interessanten oder wertvollen Comics gibt es im Internet folgende Optionen:

Social Media Communities (z.B. Facebook, tumblr, Youtube, 9gag oder Reddit)

Blogs mit Reviews

Flohmärkte (z.B. auf Ebay oder Facebook)

Diskussionsforen (z.B. Mangaka, Animexx oder Comicforum)

Portale mit News (z.B. Animexx, Anime News Network (en) oder Comicgate)

Videoplattformen (z.B. lizensierte Serien auf Clipfish und myvideo)

Vollständige Uploads von Comics (Scanlations, Fansubs, Fandubs etc.), aber das bedeutet auch Geldeinbuße für die Künstler und Verlage; wer möchte das?

Vorsicht bei User Generated Content

Unter den Fans findet man Experten aber auch Blender. Wenn du dich auf die Meinungen der anderen einlässt, mach dich erst mit der generellen Einstellung vertraut. Das gilt für Blogs, Datenbankeneinträge mit Bewertungen, Foren oder solche Geschichten wie Top 10-Listen.

Wie ist die Wortwahl? Wird das Wort „episch“ oder „schlecht“ benutzt, wenn ja wann und wie häufig?

Worauf achtet die Person am meisten? Welches Genre oder Detail bevorzugt sie?

Ist der User männlich oder weiblich?

Wie alt ist die Person?

Nicht zu vergessen, dass ein Reviewer in den USA ein ganz anderes Erlebnis haben kann als in Deutschland, weil zum Beispiel die Übersetzung aus dem Japanischen unterschiedlich gut ist.

 

Verzeichnisse sind vollständig

Du solltest dich, um vor allem schnell und präzise zu sein, mit gebräuchlichen Begriffen vertraut machen. Die Genres haben bestimmte Bezeichnungen, genauso bestimmte Figurentypen. Wenn du die Begriffe lernst, kannst du die Foreneinträge besser verstehen. Datenbanken (z.B. My incomplete Manga Guide, myanimelist (en), Comic Vine (en), Deutscher Comic Guide oder anisearch) leben von Stichworten. Dort stehen Stichworte zum Inhalt, zum Genre oder den Autoren, die bei der Suche helfen.

Verzeichnisse findet man außerdem beispielsweise in alten Programmen der TV-Sender oder Verlage, indem man auf deren Seiten nach ehemaligen Serien guckt. Wikipedia mit den Schlagwortverzeichnissen am Ende der Einträge ist auch eine gute Adresse. Der Vorteil bei Wikipedia ist auch, dass diese Verzeichnisse nach Themen geordnet sind.

 

Comicpreise weisen auf Qualität hin

Über Wikipedia oder andere Verzeichnisse bekommt man auch einen Überblick über Comicpreise, die normalerweise auch eigene Websites haben. Die Preise sind nicht nur nach Medium, Genres oder Tätigkeiten aufgeteilt, sondern manchmal nach Länge oder Popularität. Zumindest hat man immer die Gewinner dabei, die trotz Erfolg nicht immer den Sprung über den Teich schaffen.

Wichtige Preise in Sachen Comicbüchern und -kurzgeschichten sind der Will Eisner Award in den USA, der Max-und-Moritz-Preis in Deutschland oder der Osamu Tezuka-Preis in Japan. Es gibt sogar Festivals, die Preise vergeben, wie das Comicfestival in Angoulême.

Ein paar weitere Tipps

  • Es gibt immer einen „reichen“ Comicfan in der Nähe…
  • Gerade bei Manga und noch mehr bei Animes, die ersten Kapitel oder Folgen „überstehen“. Es kann zäh sein, weil vieles erklärt wird oder für die Geschichte irrelevant ist. Manchmal entwickelt sich dann doch, wonach man gesucht hat. Andererseits hat man besseres zu tun.
  • Es gibt einen Gratis Comic Tag, bei dem längere Leseproben verteilt werden. Dieser bietet nicht nur Comics, sondern auch Manga. Der GTC findet im Mai in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt.
  • Manche Zeichenstile ziehen uns stark an. Wie wäre also mal eine komplette Recherche über die Bildersuche?
  • Und noch ein ungewöhnlicher Tipp vom österreichischen Youtuber  TheDarkBlackSmith: Einfach mal schauen, wo der Lieblingssynchronsprecher noch mitgesprochen hat.

Bleibt nur zu sagen, dass der eigene Geschmack und die Erfahrung bei der Suche helfen. Es ist aber auch empfehlenswert, neue Dinge auszuprobieren. Wenn du eher auf Action stehst, dann lies doch mal etwas romantisches. Wenn du Comedy magst, warum dann nicht mal eine ernste Graphic Novel lesen?

Fällt dir noch etwas ein? Wo schaust du noch nach?

Zu Teil 1: Ohne Internet finden…

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wo finde ich (gute) Manga/Comics? (Teil 2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s