Tokyo Godfathers (2003) – Weihnachten mit Obdachlosen

tokyo-godfathers
(v.l.n.r.: Hana, Miyuki, das Baby und Gin)

Wer eine niedliche Weihnachtsgeschichte aus Japan sucht:

Tokyo Godfathers“ (2003/05) ist ein recht bekannter Animationsfilm aus Japan des ebenfalls recht bekannten Satoshi Kon. Die Produktion stammt aus dem Hause Madhouse („Barfuß durch Hiroshima“, „X“, „Paprika“), also von einem Garant für ordentliche Zeichnungen und einem abwechslungsreichen Tempo.

Der Film enthält: Weihnachtslichter, Schnee, Obdachlosigkeit, ein schreiendes Baby, Bedrohung, kauzige Persönlichkeiten, Drag Queens, Mitaine-Handschuhe, Tragik

Vorlage für die Geschichte war ausgerechnet ein Western mit John Wayne („3 Godfathers“).- Tokio zur Weihnachtszeit. Drei sehr unterschiedliche Obdachlose finden an Heiligabend ein allein gelassenes Baby. Sie wollen herausfinden, wessen Kind es ist und wo es herkommt. Dabei erleben sie ein paar angenehme und auch nicht so angenehme Dinge. Im Verlauf der Geschichte wird der Zuschauer in die Vergangenheit der drei eingeweiht und erlebt sie in der Rolle der fürsorglichen Familie. (FSK: 12)

Übersicht zum Film auf Movieplot

Meinung und Hinweis: Ich bekam den Film damals über meine Bibliothek. Die Geschichte fand ich nicht besonders spannend umgesetzt, dafür hat er allerdings liebenswürdige Charaktere wie Hana, der Drag Queen, und bietet einen beeindruckenden Blick auf das Weihnachtsgeschehen in Japan. Dabei ein Tipp: Schau dir den Film nicht auf deutsch an! Ich empfehle Japanisch mit Untertiteln, da ist die Synchronisation erheblich besser.

Otaku Stoff Otaku-Verdacht!
„Tokyo Godfathers“ ragt durch die seltene Thematik (Weihnachten) aus den Reihen der üblichen Animes heraus. Darum gehört der Film auf die Liste der Raritäten, die man zumindest kennen sollte.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Tokyo Godfathers (2003) – Weihnachten mit Obdachlosen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s