5 häufige Fragen von Manga-/ Comic-Unerfahrenen (Teil 2)

Ein paar weitere Fragen zur „Manga-Welt“, die ich häufig höre.

Ist das nicht das, wo die Mädchen immer so wenig anhaben?

Viele, besonders die erwachsenen Leute sind weder mit Manga noch mit Anime vertraut (zumindest außerhalb von Ostasien). Wie durch ein perfides Wunder können die meisten aber immer genau die am schlüpfrig aussehendsten Charaktere herauspicken. :) Attraktive Figuren sind wie in der restlichen Welt nach einfachen Schemata aufgebaut. Sex sells! Auch in Manga und Comics zählen oft das Aussehen und das geschlechtstypische Verhalten.

ani-manga girl
Ein klassisches Manga-Babe
© anime_rules auf flickr

Das betrifft wie üblich v.a. Manga-Mädchen, die süß und gleichzeitig sehr erotisch wirken sollen. Es gibt verschiedene Typen der Darstellung und die Figuren auf große Brüste und kurze Miniröcke zu reduzieren, wäre etwas unfair. Insgesamt muss ich aber auch feststellen, dass zumindest bei den sehr populären Manga übermäßig häufig Manga-Babes zu den Charakteren zählen.

Warum haben die alle so bunte Haare und so große Augen?

Man sagt, das ganze habe mit der japanischen Gesellschaft zu tun. Japan gilt als ein Land, in dem die Gruppe wichtiger ist als der einzelne. Passenderweise hat fast jeder dieselbe Haarfarbe, dieselbe Augenfarbe, dieselbe Ethnie, dieselbe Sprache und meist auch dieselben Kleidungsgewohnheiten. Prinzipiell ist ein buntes Aussehen jedoch etwas, was überall auf der Welt auffällt.

Die großen Augen resultieren aus denselben Gründen. Große Augen werden in Japan zudem oft als „schön“ angesehen. Attraktivität setzt sich eben durch. Hierzu zählt auch das Kindchenschema. Allerdings wurden die modernen Zeichenstile stark von Disney und westlichen Comics geprägt. Auch Mickey und Bugs haben große Augen.

Warum müsst ihr immer alles so verteidigen?

Eine nicht so häufig gestellte aber dennoch wichtige Frage. Jede Subkultur hat ihre eigene Daseinsberechtigung. Solange man gegen keine Gesetze verstößt, kann man sich zusammenschließen. Es scheint zuletzt ein Trend zu sein, seine Hobbys zu „verteidigen“. Manche Gruppen machen das auf eine verdammt geschickte Art (Apple und Microsoft…).

Es sind die Missverständnisse und die geringe Popularität, die vielleicht zu dieser Frage geführt haben. Wenn man auch nach gefühlten 100 Jahren immer wieder erklären muss, warum ein Manga oder Comic so und nicht anders aufgebaut wird, hat man eventuell eh schon wenig Lust auf Erklärungen. Wenn die Fragen aber zusätzlich nur auf negative Kritik abzielen, ist es vielleicht ganz natürlich, sein Hobby anzupreisen und die Vielfältigkeit darzustellen oder sich zu sagen, dass man lieber unter sich bleibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s